Für Geschäftskunden **
Was suchen Sie heute für Ihr Büro?
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Filter auswählen
1 von 3
Die hier gezeigten Produktbilder entsprechen einer Beispielkonfiguration. Sie können das Produkt mit unserem 3D-Konfigurator individuell konfigurieren.
Für Ihre Auswahl haben wir noch keine Produkte in unserem Online-Sortiment. Wir suchen gerne für Sie Ihr Wunschprodukt, rufen Sie uns an 0800 8810200 (aus dem Ausland: +49 2159 696400).
1 von 3

Ergonomische Bürostühle

Ergonomische Bürostühle empfehlen sich für den Arbeitsplatz im Büro und das Homeoffice. Ergonomisch wirken die integrierten Stuhlmechaniken, die den Körper entlasten, ihm Halt geben und zugleich die Beweglichkeit fördern.

Vor allem sollten Sie darauf achten, dass der Rücken optimal gestützt wird. Gleichzeitig muss gewährleistet sein, dass sich der Körper beim Sitzen bewegen kann. Häufige Änderungen der Sitzhaltung sind Teil der körperlichen Bewegung. Ergonomische Bürostühle forcieren den Haltungswechsel. Je mehr, desto besser, gilt als Faustformel.

Wichtige Fakten zu ergonomischen Bürostühlen

Was meinen Sie, wieviel Stunden ein Büroarbeiter täglich im Sitzen verbringt? Die Deutsche Krankenversicherung (DKV) kommt auf durchschnittlich 11 Stunden, die Freizeit eingerechnet. Viel zu viel, warnt der „DKV Report 2021“.Er  stellt fest, dass in diesem Bewegungsmangel die Ursache für Rückenschmerzen, Herz-Kreislauf-Probleme und Stoffwechselkrankheiten liegen. Diese führen unausweichlich zu Fehlzeiten. Daraus ergeben sich wiederum Kosten für Arbeitgeber und Krankenkassen sowie lange Leidenswege der Betroffenen.

Auswahlkriterien eines ergonomischen Drehstuhls

  1. Anpassbarkeit: Ein guter ergonomischer Bürostuhl sollte in der Höhe verstellbar und Neigung der Rückenlehne justierbar sein, um eine individuell angepasste Sitzhaltung zu unterstützen. Auch die Armlehnen sollten verstellbar sein, um den Druck auf die Schultern und Arme zu verringern.
  2. Sitzfläche: Die Sitzfläche sollte breit und tief genug sein, um den Körper ausreichend zu stützen, und gut gepolstert, um den Sitzkomfort zu erhöhen. Sie sollte aber keinesfall zu groß sein. Eine synchronisierte Sitz- und Rückenlehne, die sich dem Körper anpasst, ist ideal.
  3. Rückenlehne: Eine gute Rückenlehne mit Lordosen- oder Lumbalstütze ist wichtig, um den Rücken während des Sitzens zu unterstützen. Achten Sie darauf, dass die Rückenlehne breit und hoch genug ist und dass sie sich dem Rücken gut anpasst.
  4. Material: Ergonomische Bürostühle können aus verschiedenen Materialien wie Leder, Netz oder Stoff hergestellt sein. Wichtig ist, dass das Material langlebig und robust ist und den Sitzkomfort unterstützt.
  5. Rollen: Wenn Sie sich mit dem Bürostuhl häufig bewegen, sind Rollen sinnvoll, um ihn leicht von A nach B zu gelangen. Achten Sie darauf, dass die Rollen stabil und sicher sind.
Zuletzt angesehen
Sie planen ein neues Büro für Ihr Team?
zwei Menschen die ein Büro planen
Lassen Sie uns sprechen!
Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr 0800-8810200 +49 2159 696400
Unsere Ausstellungen (B2B)
Ausstellung NRW Meerbusch
Bild des Standortes Meerbusch
Termin vereinbaren
Ausstellung Hessen Biebertal
Bild des Standortes Biebertal
Termin vereinbaren