Filter schließen
von bis
von bis
von bis
von bis
von bis
Für Ihre Auswahl haben wir noch keine Produkte in unserem Online-Sortiment. Wir suchen gerne für Sie Ihr Wunschprodukt, rufen Sie uns an +49 2159 696400

Beistelltische

Drei Beistelltische. Zwei etwas höhere. Davon einer in der Bildmitte, einer im Hintergrund. Alle Beistelltische haben drei Beine. Der Mittlere ist grau, der Hintere und der Vordere sind Holzfarbend. Der vordere Beistelltisch ist nur halb zusehen und flacher, dafür hat er eine größere Tischplatte. Der Hintegrund ist kräftig mittelblau , der Boden weiß.

Beistelltische aus Holz, Glas und Stahl

Beistelltische sind die obligatorische Ergänzung von  Polstermöbeln. Anders als ihr Gattungsbegriff vermuten lässt, erfüllen sie weit mehr als eine Komparsenrolle. In der Regel bilden sie den Mittelpunkt eines Ensembles als Beistelltisch Couch oder Couchtisch, als Beistelltisch Sessel, als Kaffeetisch oder als Tabletttisch. Und selbst als Ablagetisch punkten diese Möbel durch ästhetisches Design.

Beistelltische sind ein kleiner, aber feiner Bestandteil des Tischsortiments von Inwerk. Ihre funktionale Ausstattung ist nach jeweiligem Bedarf wählbar. Ein Beistelltisch mit Rollen ermöglicht den mobilen Einsatz, höhenregulierbare Gestelle die anwendungsgerechte Anpassung. Die Integration von Steckdosen ermöglicht den Betrieb von Laptop und anderen elektrischen Geräten.

 

Mehr als 100 Beistelltische in allen Formen und Größen

schwarzer runder Beistelltisch aus Metall. Kegelförmiger Fuß. Im Hintergrund ein grauer Loungesessel.

Das breite Angebot von Inwerk erfüllt viele stilistische Wünsche und Funktionalitäten. Die mehr als 100 Beistelltische sind mit Platten in unterschiedlichsten Größen und Geometrien ausgestattet, rund, viereckig, polygonal und in Kreativformen. Sie bestehen aus MDF, HPL, Echtholzfurnier, Massivholz, Stahl und Glas in einer sehr breiten Farbauswahl. Ebenso breit ist die Formenvielfalt der Gestelle, vom 3- und 4-Fuß über Tellerfuß, Fußkreuz, Rundrohr und Kufen bis zur Wangenkonstruktion. Sie sind in Stahl, Edelstahl, verchromt oder in Holz ausgeführt. Nicht wenige geben auch im Wohnbereich eine gute Figur ab.

 

 

 

Moderne Beistelltische mit exklusivem Touch

ein größerer und ein kleinerer Beistelltisch. Das Gestell hat eine Würfelform, die Kanten sind aus Metallstreben. Die Tischplatte ist aus hellem Holz. An einer Ecke ist jeweils eine Lederschlaufe angebracht.

Wie kaum eine andere Möbelgattung scheinen Beistelltische ihre Entwickler zu besonders vielen originellen Designs zu provozieren — übrigens in jedem Preissegment. Da wäre etwa der komplett aus Stahl gefertigte Couchtisch Reggie L, der durch sein korbähnliches, konisches Strebengestell und die stilvolle Anmutung in matt-schwarzer Pulverbeschichtung beeindruckt. Die Design-Verwandtschaft seines ‚kleinen Bruders‘, des Reggie S, ist unübersehbar, der dem L nur beim Durchmesser der Tischplatte nachsteht. Ebenfalls matt-schwarz und komplett aus Stahl ist der Bistrotisch Jaxon. Sein geradlinig markantes Erscheinungsbild wird durch die Einsäulenkonstruktion, die runde Tischplatte und den runden Tellerfuß geprägt. Der Beistelltisch Mishell besticht durch sein filigranes Fußkreuz aus Rundrohr und konfiguriert zusammen mit den Lounge Sesseln dieser Serie ein extravagantes Ensemble. Noch filigraner erscheint der Beistelltisch Cochem mit gespreiztem 4-Fuß-Gestell. Seine Tischplatte kann in Glas, Keramik, Blech und Edelfurnier gewählt werden. Ganz anders wiederum mutet der kubisch geformte Beistelltisch Calgary an. Seine Glasplatte ist seitlich umpolstert, wobei als Bezüge Stoff, Filzstoff, Kunst- und Echtleder in jeweils sehr großer Farbauswahl zur Verfügung stehen. Calgary bildet zusammen mit den Highback Sesseln der gleichnamigen Akustikmöbel-Serie ein stilvolles Arrangement, das in offener Bürolandschaft, in Empfangsbereichen und in Lobbies zum Blickfang wird. 

 

Beistelltische Beistelltische aus Holz, Glas und Stahl Beistelltische sind die obligatorische Ergänzung von   Polstermöbeln . Anders als ihr Gattungsbegriff vermuten lässt,... mehr erfahren »
Fenster schließen

Beistelltische

Drei Beistelltische. Zwei etwas höhere. Davon einer in der Bildmitte, einer im Hintergrund. Alle Beistelltische haben drei Beine. Der Mittlere ist grau, der Hintere und der Vordere sind Holzfarbend. Der vordere Beistelltisch ist nur halb zusehen und flacher, dafür hat er eine größere Tischplatte. Der Hintegrund ist kräftig mittelblau , der Boden weiß.

Beistelltische aus Holz, Glas und Stahl

Beistelltische sind die obligatorische Ergänzung von  Polstermöbeln. Anders als ihr Gattungsbegriff vermuten lässt, erfüllen sie weit mehr als eine Komparsenrolle. In der Regel bilden sie den Mittelpunkt eines Ensembles als Beistelltisch Couch oder Couchtisch, als Beistelltisch Sessel, als Kaffeetisch oder als Tabletttisch. Und selbst als Ablagetisch punkten diese Möbel durch ästhetisches Design.

Beistelltische sind ein kleiner, aber feiner Bestandteil des Tischsortiments von Inwerk. Ihre funktionale Ausstattung ist nach jeweiligem Bedarf wählbar. Ein Beistelltisch mit Rollen ermöglicht den mobilen Einsatz, höhenregulierbare Gestelle die anwendungsgerechte Anpassung. Die Integration von Steckdosen ermöglicht den Betrieb von Laptop und anderen elektrischen Geräten.

 

Mehr als 100 Beistelltische in allen Formen und Größen

schwarzer runder Beistelltisch aus Metall. Kegelförmiger Fuß. Im Hintergrund ein grauer Loungesessel.

Das breite Angebot von Inwerk erfüllt viele stilistische Wünsche und Funktionalitäten. Die mehr als 100 Beistelltische sind mit Platten in unterschiedlichsten Größen und Geometrien ausgestattet, rund, viereckig, polygonal und in Kreativformen. Sie bestehen aus MDF, HPL, Echtholzfurnier, Massivholz, Stahl und Glas in einer sehr breiten Farbauswahl. Ebenso breit ist die Formenvielfalt der Gestelle, vom 3- und 4-Fuß über Tellerfuß, Fußkreuz, Rundrohr und Kufen bis zur Wangenkonstruktion. Sie sind in Stahl, Edelstahl, verchromt oder in Holz ausgeführt. Nicht wenige geben auch im Wohnbereich eine gute Figur ab.

 

 

 

Moderne Beistelltische mit exklusivem Touch

ein größerer und ein kleinerer Beistelltisch. Das Gestell hat eine Würfelform, die Kanten sind aus Metallstreben. Die Tischplatte ist aus hellem Holz. An einer Ecke ist jeweils eine Lederschlaufe angebracht.

Wie kaum eine andere Möbelgattung scheinen Beistelltische ihre Entwickler zu besonders vielen originellen Designs zu provozieren — übrigens in jedem Preissegment. Da wäre etwa der komplett aus Stahl gefertigte Couchtisch Reggie L, der durch sein korbähnliches, konisches Strebengestell und die stilvolle Anmutung in matt-schwarzer Pulverbeschichtung beeindruckt. Die Design-Verwandtschaft seines ‚kleinen Bruders‘, des Reggie S, ist unübersehbar, der dem L nur beim Durchmesser der Tischplatte nachsteht. Ebenfalls matt-schwarz und komplett aus Stahl ist der Bistrotisch Jaxon. Sein geradlinig markantes Erscheinungsbild wird durch die Einsäulenkonstruktion, die runde Tischplatte und den runden Tellerfuß geprägt. Der Beistelltisch Mishell besticht durch sein filigranes Fußkreuz aus Rundrohr und konfiguriert zusammen mit den Lounge Sesseln dieser Serie ein extravagantes Ensemble. Noch filigraner erscheint der Beistelltisch Cochem mit gespreiztem 4-Fuß-Gestell. Seine Tischplatte kann in Glas, Keramik, Blech und Edelfurnier gewählt werden. Ganz anders wiederum mutet der kubisch geformte Beistelltisch Calgary an. Seine Glasplatte ist seitlich umpolstert, wobei als Bezüge Stoff, Filzstoff, Kunst- und Echtleder in jeweils sehr großer Farbauswahl zur Verfügung stehen. Calgary bildet zusammen mit den Highback Sesseln der gleichnamigen Akustikmöbel-Serie ein stilvolles Arrangement, das in offener Bürolandschaft, in Empfangsbereichen und in Lobbies zum Blickfang wird. 

 

Zuletzt angesehen
Chat
Beratung
;