Tag der Rückengesundheit

„Beinahe jeder dritte Erwachsene hat öfter oder ständig Rückenbeschwerden“, berichtet das Statista Research Department (25.02.2022). Meist ist es bedingt durch zu wenig körperliche Bewegung. Dieses regelrechte Volksleiden rückt der Tag der Rückengesundheit alljährlich am 15. März in den Fokus. Der Bundesverband deutscher Rückenschulen e. V. und die Aktion Gesunder Rücken e. V bieten Interessierten wie Betroffenen in der Themenwoche vom 14.-18. März kostenfreie Workshops und Seminare unter www.tdr.digital an. Die Veranstalter informieren über die Möglichkeiten zur aktiven Prävention und zur Behandlung. Inwerk empfiehlt dieses Angebot wahrzunehmen, das sich insbesondere auch mit den Risiken langen starren Sitzens am Arbeitsplatz befasst.

Gerade im Homeoffice ist rückengerechtes, bewegtes Sitzen bei Millionen Arbeitnehmern mangels körpergerechten Mobiliars auf der Strecke geblieben. Zum Ende der Homeoffice-Pflicht kehren jetzt viele in die Unternehmen zurück, wo ergonomisch ausgestattete Arbeitsplätze der Rückengesundheit zugutekommen. Außerdem werden persönliche Begegnungen der Mitarbeiter den Teamgeist und die Kreativität zur Lösung aktueller Aufgaben neu beleben — auch in der Mittagspause beim bewegungsaktiven Spaziergang, der im Homeoffice wohl eher nicht stattgefunden hat.

Tags: Trends
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

* Vielen Dank für diese Angaben, damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.