Filter schließen
von bis
von bis
von bis
von bis
von bis
Für Ihre Auswahl haben wir noch keine Produkte in unserem Online-Sortiment. Wir suchen gerne für Sie Ihr Wunschprodukt, rufen Sie uns an +49 2159 696400

Arbeitsplatzleuchten

Arbeitsplatzleuchten– Unterschiede zur Raumbeleuchtung

Graue, schlichte Schreibtischleuchte. Schmale und zeitlose Optik. Leuchtmittel enthalten. Mit Ladeanschluss für Mobiltelefon.

Arbeitsplatzlampen, sind anders als Raumbeleuchtung, in der Regel an jedem Arbeitsplatz vorhanden. Oder sollte es sein. Da ist natürlich zum einen die allseits bekannte Schreibtischlampe, aber auch andere Arbeitsplätze wie zum Beispiel in der Werkstatt, in Praxen und Laboren benötigen spezifischere Beleuchtung als die einfache Deckenbeleuchtung. Arbeitsplatzleuchten sind daher eine sinnvolle Ergänzung zur Raumbeleuchtung und gehören zu den Büroleuchten dazu. 

Rechtliches zur Arbeitsplatzbeleuchtung

Es gibt reichlich Gesetze und Verordnungen in Bezug auf die Beleuchtung am Arbeitsplatz. Viele sind als Empfehlung formuliert, andere sind rechtlich bindend. Eine Auswahl finden Sie in dieser Liste:

  • DIN EL 12464-1
  • Arbeitsstättenverordnung
  • Arbeitsschutzgesetzt
  • Bildschirmarbeitsplatzverordnung
  • Arbeitsstättenrichtlinie ASR3 4

Dort findet man, detailliert gegliedert, die Einzelheiten, welche jeweils zur Anwendung kommen. Dabei hat diese Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Aber warum wird grade das Arbeitsplatzlicht so in den Fokus der Gesetzgebung gestellt? Weil die falsche oder gar fehlende Arbeitsplatzbeleuchtung zu starken Belastungen des Arbeitenden führt.  Unteranderem kann es zu Kopfschmerzen und Haltungsproblemen führen. Wer Schmerzen hat, ständig blinzeln muss, oder geblendet wird ist unkonzentriert und damit nicht in der Lage effizient und fehlerfrei zu arbeiten. Es kommt in der Folge zudem zu einer erhöhten Ausfallquote durch Krankheiten. Eigentlich Dinge, die jeder Arbeitgeber vermeiden möchte.

Was ist wichtig bei der Auswahl von Arbeitsplatzleuchten?

Eine Lampe auszuwählen, scheint auf den ersten Blick eine simple Aufgabe zu sein. Aber das Angebot ist riesig: günstige Arbeitsplatzleuchten sind genauso zu haben wie LED-Lampen für Arbeitsplätze oder edle Designleuchten. Licht geben alle, aber was ist wirklich wichtig?

Die richtige Arbeitsplatzleuchte sollte dimmbar sein, um ihre Helligkeit auf das Umgebungslicht abstimmen zu können. Natürlich darf eine Leuchte nicht blenden, dafür ist es nützlich, wenn sie sich justieren lässt. Einige Leuchten sind mehrfach einstellbar, so können sie flexibel auf unterschiedliche Lichtsituationen angepasst werden. Ein effektives Arbeiten kann dann einfach gewährleistet werden. 

Es finden sich bei den Arbeitsleuchten in unserem Shop jedoch auch andere Begriffe wie Lumen, Lux und Kelvin- das kann schnell zur Verwirrung und falschen Schlüssen führen.

Was hat es mit den Begriffen Lumen, Lux und Kelvin auf sich?

Die Maßeinheit für „alles in einem“ gibt es leider nicht. Da viele Arbeitsplatzleuchten exakt auf die Einsatzbedingungen vor Ort abgestimmt werden sollen, sind diese Maßeinheiten vielfach relevant.

  • Lumen: wird oft auch als Lichtstrom bezeichnet. Gibt an wieviel (Licht)Strahlung aus dem sichtbaren Spektrum eine Leuchte abgibt
  • Lux:  ist die Einheit der Beleuchtungsstärke. 1 Lux ist definiert über die Stärke, die ein Lichtstrom von einem Lumen an einen Quadratmeter abgibt.
  • Kelvin: ist das Maß der Farbtemperatur. 

Wieviel Lux brauche ich am Schreibtisch?

Abhängig vom Umgebungslicht. Mindestens 500 Lux- besser sind bis 1000 Lux, welche sich individuell anpassen lassen

Wieviel Lumen brauche ich am Schreibtisch? 

An einem Schreibtisch sollten mindestens 600 Lumen vorhanden sein

Wieviel Kelvin brauche ich am Schreibtisch?

Je nach gewünschter Farbtemperatur. Neutrales Weißlicht liegt um die 4000 Kelvin. Je höher die Kelvinzahl desto „blauer“ und „kälter“ wird das Licht. Bei Fragen zur richtigen Arbeitsplatzleuchte beraten wir Sie gern. Auf Wunsch übernehmen wir auch die komplette Lichtplanung für Sie. 

Warum eine LED-Arbeitsplatzlampe?

Moderne Arbeitsplatzleuchte auf einem Schreibtisch. Lampe mit schwarzem Gestell. Am Büroarbeitsplatz steht eine Pflanze.

LED-Arbeitsplatzleuchten sind die zeitgemäße Alternative zu Lampen mit Glühbirnen, Leuchtstoffröhren und anderen Leuchtmitteln. In unserem Sortiment haben wir viel Wert daraufgelegt unseren Kunden hocheffiziente Leuchten anzubieten. Sie finden sowohl konventionelle Arbeitsleuchten mit Fassung und solche mit festverbauten LED-Paneelen. Es mag zuerst kontraintuitiv erscheinen Leuchten mit einem festverbauten Leuchtmittel zu kaufen. Durch die hohe Qualität sind jedoch Laufzeiten von 20000 Stunden und darüber kein Problem. 

Was können moderne Arbeitsplatzleuchten?

Neben der reinen Beleuchtung können moderne Arbeitsplatzlampen heute noch mehr. Viele Modelle verfügen über Sensoren, die automatisch Helligkeit und Lichtfarbe regeln. Moderne Büroleuchten lassen sich mit Casambi und Dali Systemen steuern. Sowohl zentral als auch dezentral. Das ist wichtig zu wissen, wenn man neue Büros und Gebäude plant, aber auch wenn zum Beispiel ein neuer Arbeitsplatz mit Leuchte in ein bestehendes System integriert werden soll. Kompatibilität ist dann ein wichtiger Faktor in der Auswahl der idealen Arbeitsplatzleuchte. Ein neuer Trend sind sogenannte Akustikleuchten. Diese dämpfen Schall und sind in der Lage maßgeblich zu einer ergonomischen Arbeitsplatzsituation beizutragen. Wir beraten Sie gerne dazu.

 

Arbeitsplatzleuchten Arbeitsplatzleuchten– Unterschiede zur Raumbeleuchtung Arbeitsplatzlampen, sind anders als Raumbeleuchtung , in der Regel an jedem Arbeitsplatz vorhanden. Oder sollte... mehr erfahren »
Fenster schließen

Arbeitsplatzleuchten

Arbeitsplatzleuchten– Unterschiede zur Raumbeleuchtung

Graue, schlichte Schreibtischleuchte. Schmale und zeitlose Optik. Leuchtmittel enthalten. Mit Ladeanschluss für Mobiltelefon.

Arbeitsplatzlampen, sind anders als Raumbeleuchtung, in der Regel an jedem Arbeitsplatz vorhanden. Oder sollte es sein. Da ist natürlich zum einen die allseits bekannte Schreibtischlampe, aber auch andere Arbeitsplätze wie zum Beispiel in der Werkstatt, in Praxen und Laboren benötigen spezifischere Beleuchtung als die einfache Deckenbeleuchtung. Arbeitsplatzleuchten sind daher eine sinnvolle Ergänzung zur Raumbeleuchtung und gehören zu den Büroleuchten dazu. 

Rechtliches zur Arbeitsplatzbeleuchtung

Es gibt reichlich Gesetze und Verordnungen in Bezug auf die Beleuchtung am Arbeitsplatz. Viele sind als Empfehlung formuliert, andere sind rechtlich bindend. Eine Auswahl finden Sie in dieser Liste:

  • DIN EL 12464-1
  • Arbeitsstättenverordnung
  • Arbeitsschutzgesetzt
  • Bildschirmarbeitsplatzverordnung
  • Arbeitsstättenrichtlinie ASR3 4

Dort findet man, detailliert gegliedert, die Einzelheiten, welche jeweils zur Anwendung kommen. Dabei hat diese Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Aber warum wird grade das Arbeitsplatzlicht so in den Fokus der Gesetzgebung gestellt? Weil die falsche oder gar fehlende Arbeitsplatzbeleuchtung zu starken Belastungen des Arbeitenden führt.  Unteranderem kann es zu Kopfschmerzen und Haltungsproblemen führen. Wer Schmerzen hat, ständig blinzeln muss, oder geblendet wird ist unkonzentriert und damit nicht in der Lage effizient und fehlerfrei zu arbeiten. Es kommt in der Folge zudem zu einer erhöhten Ausfallquote durch Krankheiten. Eigentlich Dinge, die jeder Arbeitgeber vermeiden möchte.

Was ist wichtig bei der Auswahl von Arbeitsplatzleuchten?

Eine Lampe auszuwählen, scheint auf den ersten Blick eine simple Aufgabe zu sein. Aber das Angebot ist riesig: günstige Arbeitsplatzleuchten sind genauso zu haben wie LED-Lampen für Arbeitsplätze oder edle Designleuchten. Licht geben alle, aber was ist wirklich wichtig?

Die richtige Arbeitsplatzleuchte sollte dimmbar sein, um ihre Helligkeit auf das Umgebungslicht abstimmen zu können. Natürlich darf eine Leuchte nicht blenden, dafür ist es nützlich, wenn sie sich justieren lässt. Einige Leuchten sind mehrfach einstellbar, so können sie flexibel auf unterschiedliche Lichtsituationen angepasst werden. Ein effektives Arbeiten kann dann einfach gewährleistet werden. 

Es finden sich bei den Arbeitsleuchten in unserem Shop jedoch auch andere Begriffe wie Lumen, Lux und Kelvin- das kann schnell zur Verwirrung und falschen Schlüssen führen.

Was hat es mit den Begriffen Lumen, Lux und Kelvin auf sich?

Die Maßeinheit für „alles in einem“ gibt es leider nicht. Da viele Arbeitsplatzleuchten exakt auf die Einsatzbedingungen vor Ort abgestimmt werden sollen, sind diese Maßeinheiten vielfach relevant.

  • Lumen: wird oft auch als Lichtstrom bezeichnet. Gibt an wieviel (Licht)Strahlung aus dem sichtbaren Spektrum eine Leuchte abgibt
  • Lux:  ist die Einheit der Beleuchtungsstärke. 1 Lux ist definiert über die Stärke, die ein Lichtstrom von einem Lumen an einen Quadratmeter abgibt.
  • Kelvin: ist das Maß der Farbtemperatur. 

Wieviel Lux brauche ich am Schreibtisch?

Abhängig vom Umgebungslicht. Mindestens 500 Lux- besser sind bis 1000 Lux, welche sich individuell anpassen lassen

Wieviel Lumen brauche ich am Schreibtisch? 

An einem Schreibtisch sollten mindestens 600 Lumen vorhanden sein

Wieviel Kelvin brauche ich am Schreibtisch?

Je nach gewünschter Farbtemperatur. Neutrales Weißlicht liegt um die 4000 Kelvin. Je höher die Kelvinzahl desto „blauer“ und „kälter“ wird das Licht. Bei Fragen zur richtigen Arbeitsplatzleuchte beraten wir Sie gern. Auf Wunsch übernehmen wir auch die komplette Lichtplanung für Sie. 

Warum eine LED-Arbeitsplatzlampe?

Moderne Arbeitsplatzleuchte auf einem Schreibtisch. Lampe mit schwarzem Gestell. Am Büroarbeitsplatz steht eine Pflanze.

LED-Arbeitsplatzleuchten sind die zeitgemäße Alternative zu Lampen mit Glühbirnen, Leuchtstoffröhren und anderen Leuchtmitteln. In unserem Sortiment haben wir viel Wert daraufgelegt unseren Kunden hocheffiziente Leuchten anzubieten. Sie finden sowohl konventionelle Arbeitsleuchten mit Fassung und solche mit festverbauten LED-Paneelen. Es mag zuerst kontraintuitiv erscheinen Leuchten mit einem festverbauten Leuchtmittel zu kaufen. Durch die hohe Qualität sind jedoch Laufzeiten von 20000 Stunden und darüber kein Problem. 

Was können moderne Arbeitsplatzleuchten?

Neben der reinen Beleuchtung können moderne Arbeitsplatzlampen heute noch mehr. Viele Modelle verfügen über Sensoren, die automatisch Helligkeit und Lichtfarbe regeln. Moderne Büroleuchten lassen sich mit Casambi und Dali Systemen steuern. Sowohl zentral als auch dezentral. Das ist wichtig zu wissen, wenn man neue Büros und Gebäude plant, aber auch wenn zum Beispiel ein neuer Arbeitsplatz mit Leuchte in ein bestehendes System integriert werden soll. Kompatibilität ist dann ein wichtiger Faktor in der Auswahl der idealen Arbeitsplatzleuchte. Ein neuer Trend sind sogenannte Akustikleuchten. Diese dämpfen Schall und sind in der Lage maßgeblich zu einer ergonomischen Arbeitsplatzsituation beizutragen. Wir beraten Sie gerne dazu.

 

Zuletzt angesehen
Chat
Beratung
;