Ihr individuelles Produkt wird geladen.

 
 
02159 696400
Showroom Gießen
 
06409 66190
 
030 896778790
Office Bonn
 
0228 97459990
Office Bremen
 
0421 23849683
 
0351 31649826
 
069 257378642
Office Hannover
 
0511 27195788
 
040 306988013
Office Karlsruhe
 
0721 60543968
Office Köln
 
0221 16256840
 
089 121402386
 
0711 20529435
Office Ulm
 
0731 93129910
 
+41 435000361
Flagge ÖsterreichOffice Österreich
 
+43 720115388
Flagge AmsterdamOffice Amsterdam
 
+31 202410220
Flagge UtrechtOffice Utrecht
 
+31 308080030

Inwerk Standorte

Unsere Büromöbel-Fachberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Fragen Sie uns zu: Angeboten, Produkten, Lieferterminen, Planungen, Besuche, etc.

Wir sind Mo - Fr, 8 - 18 Uhr telefonisch erreichbar und freuen uns auf Ihren Anruf.

Zum Kontaktformular

02159 696400 (Showroom Düsseldorf)

Angebot nur für Gewerbe**

Search

Büromöbel in Dresden — Willkommen bei Inwerk

Büromöbel Dresden

Inwerk in Ihrer Stadt

Ihre Büromöbel sind unsere Aufgabe | Inwerk in Dresden

Am Wirtschaftsstandort Dresden sind Büromöbel von Inwerk bei alten und neuangesiedelten Unternehmen im Einsatz. Mit unserem lückenlosen Vollsortiment sind wir in der Lage, sämtliche Bedarfe von Firmenkunden aus allen Branchen bedienen zu können. 30 Fachberater und Innenarchitekten betreuen Sie kundennah und professionell — zu jedem Einzelmöbel wie zur kompletten Objekteinrichtung. Dabei profitieren Sie von unserer durchgängigen Leistungskette, angefangen beim Briefing über Beratung, Planung und Angebotserstellung bis zur pünktlichen Auslieferung inklusive Montage.

Routine kennen wir nicht, denn erfahrungsgemäß ist fast jede Aufgabe ein individueller Fall. Gern bringen wir kreative Ideen ein, um auch Ihr Einrichtungsprojekt passgenau und kosteneffizient zu lösen.

Für eine maßgeschneiderte Bürogestaltung steht Ihnen als Kunde unser Dienstleistungspaket „InKonzept“ mit kreativen Vorleistungen zur Verfügung. Es beinhaltet drei unterschiedliche Leistungsumfänge. Stufe 1 betrifft die Planung von neu auszustattenden Räumen, die wir wie jeder gute Fachhandel kostenlos erstellen. Stufe 2 geht darüber hinaus mit der detaillierten Einrichtungsplanung, indem Inwerk Innenarchitektinnen ein komplexes Büro-Layout entwerfen. Stufe 3 umfasst das Maximum an kreativer Planung, indem wir Ihre individuelle innenarchitektonische Raumgestaltung in Szene setzen. In allen drei Leistungsstufen beziehen unsere Experten die optimale Gestaltung der Akustik- und Beleuchtungsausstattung ein, die für das Funktionieren von Büroarbeit von grundsätzlicher Bedeutung sind.

Generell pflegen wir den persönlichen Kontakt. Deshalb steht Ihnen bei Inwerk ein fester, verantwortlicher Ansprechpartner zur Verfügung, den Sie jederzeit direkt erreichen.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Einrichtungsprojekt in Dresden und Sachsen.

Informieren Sie sich in unserem umfangreichen Online-Sortiment oder rufen Sie uns an.

Frank Geiling | Fachberater für Büro- und Objekteinrichtung
Tel: 0351 - 316 498 26
Email: dresden@inwerk.de

Fachberater für Büro- und Objekteinrichtung Frank Geiling

Büromöbel in Dresden — Inwerk Projekte

Projekt in Dresden mit höhenverstellbaren Schreibtischen

Deutschlandweit tätige Personalagentur

Mit Sichtschutz zur Privatssphäre

42 Arbeitsplätze mit manuell höhenverstellbaren Schreibtischen

In der Nachbarschaft von Großer Garten und Gläserne Manufaktur in Dresden residiert eine deutschlandweit tätige Personalagentur, die wir mit 42 Arbeitsplätzen belieferten. Genauer gesagt betraf es 21 Doppelarbeitsplätze, die der Auftraggeber mit singulären Schreibtischen ausgestattet wünschte. So blieb die Möglichkeit gewahrt, bei Bedarf auf Einzelplätze wechseln zu können.

Um jedem Mitarbeiter eine gesunde Sitzhaltung zu ermöglichen, fiel die Entscheidung auf einen Schreibtisch mit Höhenverstellung. Die Bandbreite der manuell wählbaren Tischhöhe reicht hier von 720 bis 840mm, so dass sich die Tische an unterschiedlichste Körperstaturen anpassen lassen. Zur Wahrung einer gewissen ‚Intimsphäre‘ wurde jedes Tisch-Paar mit stoffbezogenen Trennwänden geteilt. Die 600mm hohen Wände bieten nicht nur einen wirksamen Sichtschutz, sondern auch eine gewisse akustische Abschirmung, welche die Umgebungsgeräusche dämpft. Für Ordnung am Arbeitsplatz sorgt der in die Traverse integrierte Kabelkanal, der den sprichwörtlichen Salat vermeidet.

Projekt in Dresden mit Spinden

Effiziente und verschliessbare Garderoben

Schliessfachschränke für Umkleideräume

Persönlicher Stauraum für Mitarbeiter

Ein führendes deutsches Entsorgungsunternehmen meldete eiligen Bedarf für seine Dresden Niederlassung in der Wilsdruffer Vorstadt. Die Umkleideräume der Belegschaft sollten neue Spinde erhalten, zweckmäßig und stabil für eine lange Einsatzdauer. Abgestimmt auf die räumliche Situation ermittelte Inwerk die wirtschaftlichste Lösung — 80 Garderobenschränke aus Stahl, alle in dreitüriger Ausführung, um die vorhandenen Flächen effizient zu belegen.

Weil diese Schränke mitunter etwas rauer behandelt werden, sind ihre Türen verwindungssteif konzipiert. Die hier gewählte Schließvariante mit Drehriegelverschluss folgt der Vorgabe, dass jeder Mitarbeiter seinen Spind mit einem mitgebrachten Bügelschloss absperrt, was eine bürokratische Schlüsselverwaltung erübrigt.

Mit Spinden allein ist jedoch keine Umkleide komplett. Ergänzend kamen daher 14 stabile Sitzbänke hinzu, die den Kleiderwechsel erleichtern.

Dank hoher Lagerkapazität gelang es, die gesamte Bestellung wie gewünscht binnen 10 Werktagen auszuliefern. Und kaum dass die fertig montierten Möbel an ihrem Bestimmungsort angelangt waren, gingen sie direkt in Betrieb.

Regalsystem Masterbox

Modulares Möbelkonzept Masterbox®

unweit von Semperoper und Frauenkirche Dresden

Designer in Dresden favorisiert Möbelsystem Masterbox®

Eine „Kreativfabrik“ für Design-Leuchten, unweit von Zwinger, Semperoper und Frauenkirche Dresden angesiedelt, entschied sich für das 2017 mit dem Designpreis Red Dot Award ausgezeichnete Möbelsystem Masterbox®. Ein modulares System aus unterschiedlichen Kuben mit höchst innovativem Charakter: Geradezu unendlich viele kreative Lösungen lassen sich damit gestalten — Sideboards und Container, die zugleich als Sitzmöbel konfigurierbar sind, sowie Schränke, Regale und Caddys, Küchen und das Raumsystem Inwerk Masterpod®.

Spektakulär lassen sich Im Handumdrehen die Kuben ohne Werkzeug zusammen-fügen und jederzeit erweitern oder trennen und in einen anderen Verbund integrieren. Ohne jedes sichtbare Befestigungselement wirkt jedes Möbel wie aus einem Guss. Stattdessen werden die einzelnen Kuben mit einer magnetischen Folie absolut fest miteinander verbunden. Das sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich dank der Soft-Touch-Pulverbeschichtung aller Oberflächen auch gut an. Wer Farbkontraste liebt, kann diese Möbel zweifarbig wählen. Extravagant wirkt die Ausführung komplett in Chrom in der Anmutung eines Spiegels.

Büro-Schreibtisch Superio

Büromöbel für Praxisausstattung

Design-orientiert und komfortabel

Schreibtisch der Spitzenklasse für das Chefbüro

Die Präsenz von Inwerk Büromöbel in Dresden erstreckt sich auf praktisch sämtliche Branchen. Nahe Flughafen Dresden befindet sich eine große Praxis für Schmerztherapie, die für ihre Neueinrichtung Schreibtische, Schränke und Bürodrehstühle von Inwerk bezog. Prunkstück dieses Auftrags war der repräsentative Inwerk Superio Tauria, ein Chefschreibtisch der absoluten Spitzenklasse. Das bis zu 2600mm breit erhältliche Möbel besitzt eine 40mm starke Echtholzfurnier-Platte, wobei die Laufrichtung des Furniers wählbar ist. In diesem Fall entschied sich der Kunde für das faszinierende Makassar Rosso — ein gestreiftes Ebenholz asiatischer Herkunft.

Der hier gewählte Unterbau (mehrere Varianten sind möglich) bestand einerseits aus einem Sideboard, andererseits aus einer geschlossenen Wange. Beide zeigen eine fugenlose Optik und attraktive Lackfarben, die perfekt mit der Tischplatte kontrastieren. Komfortabel bietet die traversenlose Konstruktion die uneingeschränkte Beinfreiheit. In jedem Detail besticht der Inwerk Superio Tauria durch seine präzise Verarbeitung, die allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird.

Back to Top